Sondertilgung: Was ist das und ist sie sinnvoll?

Mit einer Sondertilgung tätigen Sie eine außerplanmäßige Rückzahlung Ihres Kredits - doch wann ist das sinnvoll? Hier erfahren Sie, was Sie beachten sollten.

file

Das Wichtigste in Kürze:

  • Sondertilgungen verschaffen Ihnen mehr Flexibilität in der Kreditabzahlung
  • Ein Sondertilgungsrecht ist nicht überall eine automatische Vertragsoption
  • Sondertilgungen zu fairen Bedingungen senken die Zinslast und machen den Kredit insgesamt günstiger
  • Die Sondertilgungskonditionen im Kreditvertrag müssen gründlich geprüft werden
  • Es gibt Kreditverträge mit festgeschriebenen Sondertilgungsterminen und solche, die flexibel bedient werden. Die flexible Variante ist kundenfreundlicher
  • Manchmal ist eine gut verzinste Geldanlage vorteilhafter als eine außerplanmäßige Tilgung
  • Wenn der alte Kreditvertrag mit hohen Zinsen abbezahlt wird und das aktuelle Zinsniveau niedrig liegt, lohnt es sich, über eine Umschuldung nachzudenken

Die Sondertilgung - eine willkommene Vertragsoption

Mit einer Sondertilgung leisten Sie eine außerplanmäßige Zahlung an Ihren Kreditgeber, die Ihre Restschuld zusätzlich verringert. Daraus entstehen zweierlei Vorteile. Zum einen können Sie die Laufzeit Ihres Darlehens verkürzen. Zum anderen senken Sie Ihre Zinskosten, da sich der effektive Jahreszins mit der Kreditdauer erhöht. Die Option Sondertilgung räumt Ihnen also die Möglichkeit ein, schneller schuldenfrei zu werden und Ihren Kredit insgesamt günstiger abzubezahlen.

Das Sondertilgungsrecht ist demzufolge eine willkommene Option im Kreditvertrag. Doch gerade bei klassischen Ratenkrediten wird es oft nicht eingeräumt. Prüfen Sie vor Abschluss eines Kredites, ob dieses Recht Ihnen gewährt wird. Gerade wenn Sie zukünftige zusätzliche Einkünfte nicht ausschließen können, sollten Sie nach einem Kreditangebot suchen, das außerplanmäßige Zahlungen vorsieht. Diese zusätzlichen Einkünfte können sich zum Beispiel aus Gehaltserhöhungen, Erbschaften, Bonuszahlungen und sonstigen Erträgen ergeben. Mit dem extra Geld eine Sondertilgung zu leisten, kann eine sehr sinnvolle finanzielle Entscheidung sein.

Gebühren und Konditionen bei Sondertilgungen

Die Zinsersparnisse des Kreditnehmers bei Ausübung des Sondertilgungsrechts sind für den Darlehensgeber wiederum ein Verdienstausfall. Aus diesem Grund verlangen viele Kreditinstitute eine Strafgebühr: die sog. Vorfälligkeitsentschädigung. Diese Gebühr schmälert den finanziellen Vorteil der Sondertilgung. Des Weiteren sind in den meisten Verträgen Höchstbeträge festgesetzt, bis zu denen der Kredit durch Extrazahlungen getilgt werden kann.

Auch die Häufigkeit, mit der die zusätzlichen Tilgungen geleistet werden können, kann geregelt werden. Manche Kreditgeber geben sogar einzelne feste Termine für Sonderzahlungen vor – in der Regel nur im jährlichen Takt. Verpassen Sie als Kreditnehmer diesen Termin, haben Sie keine Chance, Ihre außerplanmäßige Rückzahlung nachzureichen und bleiben an die bisherigen Konditionen gebunden.

Ein fairer Kreditvertrag sieht keine Vorfälligkeitsentschädigung vor und gibt Ihnen maximale Flexibilität bei der Rückzahlung. Achten Sie bei dem Kreditabschluss auf versteckte Kosten und Gebühren sowie auf die als zulässig definierten Sondertilgungsbeträge. Je höher die Obergrenze für die Sonderzahlungen ist, desto mehr Kreditkosten können Sie durch außerplanmäßige Tilgungen sparen. Und: je häufiger Sie Extrazahlungen leisten dürfen, desto mehr profitieren Sie von einer Kreditkostensenkung.

Wann ist eine Sondertilgung sinnvoll?

Eine Sondertilgung ist vor allem dann sinnvoll, wenn Ihnen Kapital zur Verfügung steht und Ihnen dafür keine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet wird. Eine außerplanmäßige Tilgung zu tätigen ist besonders dann ratsam, wenn die Alternative die Geldanlage in ein Sparbuch oder in ein Tagesgeldkonto bei der Bank lautet. Aufgrund der aktuell niedrigen Sparzinsen ist der Gewinn beim Sparen meist geringer als der Vorteil aus der Senkung der Kreditkosten.

Nichtsdestotrotz lohnt es sich, auch andere Optionen im Auge zu behalten, bevor Sie eine größere Sonderzahlung tätigen. Möglicherweise ist es lukrativer, den Betrag in Kapitalanlagen zu investieren. Im Vergleich zu einer klassischen Sparoption erwarten Sie hier bei der passenden Marktentwicklung höhere Erträge. Doch Vorsicht: Kapitalanlagen sind riskant und können auch zu Verlusten führen.

Eine weitere Alternative zur Sondertilgung kann die Umschuldung sein. Diese Option lohnt sich vor allem bei besonders teuren Krediten. Diese lösen Sie am besten schnellstmöglich in einem Stück ab. Oft wird dafür die Aufnahme eines weiteren Kredites benötigt. Doch sofern das neue Darlehen wesentlich günstiger ist als die alte Verpflichtung, ist die Umschuldung der außerplanmäßigen Tilgung vorzuziehen. So halten Sie die Dauer und den effektiven Jahreszins des alten, kostspieligen Kredites auf ein Minimum.

Checkliste

Vor dem Kreditabschluss sollten Sie die Sondertilgungskonditionen im Darlehensvertrag anhand folgender Kriterien bewerten:

  • Wo liegt die Grenze der jährlichen Sondertilgung?
  • Fallen Gebühren für die außerplanmäßigen Zahlungen an (Vorfälligkeitsentschädigung)?
  • Sind die Einzahlungstermine flexibel oder fest?
  • Reagiert der Kreditgeber mit Zinsaufschlägen, wenn eine größere Summe extra eingezahlt wird?

Bei S Kredit-per-Klick bekommen Sie ein Darlehen zu günstigen Konditionen und mit besonders flexiblen Sondertilgungsmöglichkeiten. Entscheiden können Sie sich zwischen einem Privatkredit  zur freien Verfügung und einem Autokredit  zur Finanzierung Ihres nächsten Fahrzeugs. Bei unseren Finanzierungen sind Sondertilgungen jederzeit möglich.


Häufig gestellte Fragen zur Sondertilgung

Die Sondertilgung gewährt dem Kreditnehmer die Möglichkeit, kleine oder auch größere Beträge zusätzlich zu den vereinbarten monatlichen Raten einzuzahlen. Durch die Sonderzahlungen verringert sich die Restschuld und damit zusammenhängend die Zinslast.

Außerplanmäßige Rückzahlungen sind vertraglich in ihrer Höhe und ihren Einzahlungsoptionen geregelt. Das können jährliche Extrazahlungen zwischen fünf und zehn Prozent der Nettodarlehenssumme sein. Auch kann ein Jahreshöchstbetrag in Euro festgelegt sein. Dritte Möglichkeit: Die Bank fixiert für die Sonderzahlungssumme einen Gesamthöchstbetrag in Prozent. Des Weiteren gibt es die feste und die optionale Sondertilgung. Die feste schreibt genaue Termine für die jeweilige außerplanmäßige Zahlung vor. Die optionale gewährt größere Flexibilität in Zahlungshöhe und vor allem Zahlungszeitpunkt. Auch wird zwischen kostenlosen Sondertilgungen und Sondertilgungen mit einer Vorfälligkeitsentschädigung unterschieden.

Ja, Sondertilgungen sind sowohl beim Privat- als auch beim Autokredit jederzeit möglich. Überweisen Sie den gewünschten Betrag auf Ihr Kreditkonto mit dem Verwendungszweck „Sondertilgung“. Die Sonderzahlung muss mindestens die Höhe einer monatlichen Rate haben.

Je nach Darlehensgeber können Sonderzahlungen einmalig im Jahr zu einem festen Termin oder mehrmals pro Jahr erfolgen. Bei S Kredit-per-Klick können Sie ganz flexibel jederzeit außerplanmäßig tilgen.

Die Höhe der jährlichen außerplanmäßigen Tilgungen ist im Kreditvertrag fixiert. Das kann ein Höchstbetrag pro Jahr oder ein Gesamtbetrag für die komplette Laufzeit des Kredits sein. Dritte (und häufigste) Variante: Der Vertrag legt einen Prozentwert für die Sondertilgung fest. Wenn Sie als Kreditnehmer fünfprozentige Sonderzahlungen auf eine Kreditsumme von 20.000 Euro vereinbaren, dürfen Sie jährlich 1.000 Euro extra einzahlen.

Das Geld anlegen kann, sofern die Rendite verlässlich hoch ist, eine gute Alternative sein. Eine weitere Option wäre die Umschuldung. Wenn Sie einen Kredit mit teuren Zinsen bedienen und der Kapitalmarkt derzeit günstiger verzinste Verträge bietet, lohnt sich die Umschuldung auf einen neuen Kreditvertrag.


Der Vorteil einer erhöhten Tilgungsrate: Sie müssen nicht auf einen Schlag größere Extrasummen einzahlen - durch den höheren Tilgungssatz verteilt sich die Belastung gleichmäßig übers Jahr. Im Ganzen betrachtet fahren Sie jedoch mit der Sondertilgung und der dadurch niedrigeren Zinslast größere Spareffekte ein.

Das könnte Sie auch interessieren